Greifen Sie zu alten Apfelsorten

Metabolic Balance empfiehlt

Erinnern Sie sich daran, dass wir Ihnen beim täglichen Apfel empfehlen, alte und säuerliche Sorten den neuen vorzuziehen? Neben wichtigen Vitaminen und Polyphenolen enthalten alte Sorten mehr wertvolle Ballaststoffe wie Zellulose oder Pektin. Diese sind in der Lage, während des Verdauungsvorgangs Schwermetalle, Cholesterin oder andere Abfallprodukte an sich binden, die dann ausgeschieden werden können.glockenapfelNoch einen Vorteil haben alte Apfelsorten: Sie enthalten mehr Vitamin C als neue. Und wenn Sie heimische Äpfel bevorzugen, kommen diese allein schon deshalb mit höheren Gehalt an Vitamin C in den Laden als Importware, weil sie keine lange Wegstrecken zurücklegen .

Alte und säuerliche Apfelsorten sind z.B.
Boskop, Borretsch, Cox-Orange, Glockenapfel, Goldparmäne, Berner Rose, Alander, Topaz und Gravensteiner

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tipps zur Ernährung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.