Mittwoch, 20.03.2019

Mein Mittwoch:

Morgens etwas müde aber relativ schnell auf den Beinen. Die Müdigkeit kam erst am abend nach dem Feierabend.

Stuhlgang um die Mittagszeit war tendenziell eher richtung Dünn.

Grundsätzlich ist es interresannt, zu sehen das mit dem selben Programm das ich vor 2Jahren begonnen habe, sich nicht 1:1 im selben Tempo und mit den selben Gefühlen kopiert. Ich fühle anders als damals.

2017                 2019

Letztes Jahr am    10.Tag 80,6       79,8

11.Tag 80,8      79,5

12.Tag 80,6      79,4

13.Tag 81,0      79,9

14.Tag 80,4      79,8

15.Tag 80,1      79,8

 

Wie ähnlich doch diese Phase 2 sich verhält. Gar nicht so übel 🙂 Aber es ist noch Potenzial vorhanden.

Einen schönen Abend wünsche ich Ihnen. Wir sehen uns Bald. Ich freue mich darauf.

Mittwoch 20.03.2019

Gewicht:      79,8
Blutdruck:    98/57
Puls:              56                     Puls und Blutdruckwert gemessen, 20:00 nach dem Essen

Frühstück:      90g Pouletbrüstli, 90g Sauerkraut 1Vollkornknäcke und ein Apfel

Mittagessen:    80g Belugalinsen, 135g Eisbergsalat, 1Apfel und eine Scheibe Pumpernickel

Abendessen:    100g Büffelmozarella,145g Eisbergsalat,1Vollkornknäcke

+2,5lit Wasser

Antwort

Guten Morgen Herr Homberger

Damit Sie weiterhin Ihrem Wunschgewicht näher kommen sind drei Dinge äusserst wichtig:

Genügend Wasser trinken, keinen Leistungssport und einen guten und genügend 6-8 Stunden Schlaf.

Können Sie nachschauen ob das Pumernickel welches Sie einnehmen in der Zutatenliste Malz enthält? Das ist ein Zucker und würde im Moment noch nicht passen.

Und gratuliere zum Sauerkraut. Ihre Darmbakterien waren bestimmt happy.

Einen guten Tag wünsche ich Ihnen.

Gaby Bannholzer

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Metabolic Tagebücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.